MENÜ
Startseite
Töpferei
Töpferrestaurant
Biker- u. Radlerbutze
Ritter Kahlbutz
Übernachtungen
Sehenswürdigkeiten
Anfahrt
Kontakt

Drucken


Unsere Partner


Hotel & Restaurant

LandHotel & WellnessOase


                                                                      für Infos bitte
anklicken

Die Legende über den Ritter Christian Friedrich
von Kahlbutz (6. 3. 1651 - 3. 11. 1702)

Ritter Kahlbutz hatte sich in Diensten des Kurfürsten Friedrich-Wilhelm von Brandenburg im Krieg gegen die Schweden besonders hervorgetan und wurde daher mit dem Gute Kampehl bei Neustadt ( Dosse ) erbbelehnt. Er heiratete eine Frau aus dem alteingesessenen märkischen Adelsgeschlecht von Rohr und hatte mit ihr mehrere Kinder.     Mumie des Ritters Kahlbutz. Bitte anklicken!
Als Gutsherr soll der Ritter sehr gern und oft das „Recht der ersten Nacht“ ausgeübt haben. Im Jahre 1690 wurde er von Maria Leppin, einer Dienstmagd, des Mordes an ihrem Verlobten, dem Schäfer Pickert aus dem Nachbarort Bückwitz, bezichtigt. Kahlbutz, so die Begründung, habe den Schäfer aus Rache erschlagen, weil die Magd sich dem Ritter versagt hatte.
Bitte anklicken!
Es kam zum Gerichtsprozess; Zeugen für die angebliche Mordtat gab es nicht, jedoch musste  Ritter Kahlbutz den Reinigungs-Eid schwören, um freigesprochen zu werden.Vor Gericht soll er gesagt haben: „Wenn ich doch der Mörder bin gewesen, dann wolle Gott, soll mein Leichnam nie verwesen.“ Bitte anklicken!
Im Jahre 1794 wollte man die Gruft neben der Kampehler Kirche abreißen und die darin vorhandenen drei Särge erdbestatten. Zwei Leichen waren vollständig verwest, die des Ritters Kahlbutz jedoch nicht. Selbst renommierte Mediziner wie Stauch, Sauerbruch oder Virchow konnten jemals die Mumifizierung erklären.
Und so bleibt am Ende nur das Staunen über ein biologisches Rätsel und dem Grusel desnachtens an der Brücke über die Schwenze (dem Schauplatz der Mordtat), wo der Ritter noch heute spukt und wo in lauen Nächten der Wind den Hufschlag seines Pferdes über die Wiesen ins Dörflein trägt.
Liebe Gäste bitte beachten Sie die Öffnungszeiten der Gruft, vor allem in der Nebensaison. Wir wollen nicht, dass Sie vor verschlossener Tür stehen.
Im Zweifel bitte direkt beim Pfarramt anrufen und nach Öffnung fragen.
Info + Tel. unter www.kalebuz.de
Danke für Ihr Verständnis.
pension ausflugstipp Gruft Fahrradtour motorrad ritter restaurant austellung felix museum kahlbutz DDR tagungsraum töpferhof pension neustadt Virchow Dosse Keramik seminar kahlbutz ddr busfahrt ruppiner bus dosse Mittelalter tagesreise land mittelaltershow bike neustadt Neuruppin Museum Neustadt tagesfahrt brandenburg töpferhof Ritterfest Kalebuz ritter kampehl Wusterhausen Wusterhausen sehenswürdigkeiten seminarraum tagesfahrt Kahlbutz Ritterturnier tagung tagung Töpferei keramik zimmervermietung tourismus bustour busgruppen motorradtreff übernachten Sauerbruch pension kahlbutz austellung übernachtungen Mittelalterspektakel fewo ritter Kyritz Kahlbutz ernst ruppiner kalebuz Stauch museum keramik radeln ddr Keramik Fahrradfahrt töpferei kahlbutz sauerbruch ritter radwanderweg ausflug ddr hotel radwanderweg Ritterturnier tourismus museum Gruft brandenburg fewo restaurant Fahrradfahrt Töpferei kahlbutz kalebuz erlebnisgastronomie kahlbutz dosse Mittelalterspektakel Dosse tagesreise bike pension Fahrradtour mittelalter erlebnisgastronomie ruppin ddr neustadt eventgastronomie reisegruppe ritter ritter Virchow übernachten bus DDR Kalebuz bikertreff mittelalter kampehl Ritter radeln ausflugstipp erlebnisgastronomie Mittelalter tagungsraum ferienwohnung museum mittelaltershow
 
Powered by wodtke-media
© 2017 by töpferhof kampehl - All rights reserved.